Prioritäten setzen

Wer kennt nicht die Situation, dass ein Projekt viel größer und komplexer wird als es von Beginn an geplant wurde. Zunächst wird dem Projekt mit festen Vorsätzen ein Rahmen gesetzt und eine passende Planung erarbeitet. Mit Einbindung weiterer Beteiligter stellt sich heraus, dass zusätzliche Themen betrachtet und beachtet werden müssen. Schnell kann sich der ursprüngliche Umfang verdoppeln und die Komplexität des Vorhabens vervielfachen.

  • Doch wie vermeidet man die ungewünschte Erweiterung des Projekts?
  • Wie lässt sich der Umfang begrenzen, ohne den Wünschen der Beteiligten abzusagen und sie wohlmöglich damit auszuschließen?


Wir unterstützen sie auf dem Weg zum Ziel die Projektarchitektur unter Veränderungsgesichtspunkten zu planen und finden gemeinsam mit Ihnen die richtige Balance aus Projektstruktur und Einbindung der Beteiligten.